Samstag, 6. August 2011

Was Omi noch konnte...

Gestern habe ich Inkens tolle Ringel-Overknee-Strümpfe bewundert, deren Anleitung sie sogar hier veröffentlicht hat. Ich musste sofort an die wunderbaren Illsutrationen von Cecilia Murgel denken, deren Mädchen auch solche Strümfe tragen. Und dann dachte ich an meine liebe Oma Johanna, die leider nicht mehr lebt, aber die gestrickt hat wie eine Weltmeisterin.

Und weil ich Leuchttürme über alles liebe, hat sie mir mal rot-weiß-gestreifte Ringelstrümpfe gestrickt, Leuchtturmsocken, wie wir sie nannten. Da hatte ich dann fast ein bisschen Pipi in den Augen, als mich Inkens Beitrag daran erinnerte. Leider gibt es die Socken nicht mehr. Aber ich habe noch zwei Paar wunderschöne Trachtenstrümpfe von der Nadel meiner Omimi. Sind sie nicht wundervoll? Und diese Farben: Ein echter Kracher! Ja, meine Oma war ne ganz Wilde :o)

Wie gleichmäßig und wie aufwändig die gestrickt sind. Und in den Bündchen ist oben ganz zarter Gummi drin und sie rutschen nicht. Die haben wir tausendmal zum Langlauf getragen - früher hatte man ja noch so knielange Langlaufhosen. Und sie waren schon unzählige Male in der Waschmaschine. Und noch immer sehen sie aus wie neu. Die Roten hängen jetzt jedes Jahr als Nikolaussocken gefüllt an meinen Türen.
Und auch wenn ich die Leuchtturmstrümpfe nicht mehr besitze, habe ich noch heute einen gewissen Hang zu Ringelbeinen. Und ich glaube, das habe ich von meiner wilden Omi geerbt. Genau wie das Stricken. Das hat sie mir nämlich mit viel Geduld beigebracht. Danke liebe Oma Hanna. Du warst wirklich die Beste ♥♥♥

Kommentare:

  1. Die Strümpfe sehen ganz toll aus. Schön, dass du solch schönen Erinnerungsstücke von deiner Oma hast. Die sehen wirklich noch aus wie neu, hast du gut gepflegt.
    LG und einen schönen Sonntag,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Die Strümpfe sind klasse. Meine Erinnerung an meine Oma, sie hat Deckchen gestrickt mit hauchdünnem Garn, der Wahnsinn und wir sind damit beschenkt worden wann immer es gepasst hat.
    ♥lichen Gruß
    Bine
    PS. Von allen Leuchttürmen mag ich Westerheversand am liebsten ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Der Wahnsinn!!! Ich bin echt ... ja... von den Socken kann man so sagen. Eine echte Strickmeisterin, Deine Omi, und ich finde es so schön, dass sie dieses Wissen an Dich weiter gegeben hat. Vielen Dank für diesen schönen Post und einen schönen - hoffentlich nicht allzu verregneten - Sonntag. Falls doch: na, dann wird halt gestrickt.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  4. die strümpfe deiner oma sind einfach umwerfend!!! ich stell sie mir gerade im herbst zu einem bunten rock vor...großartig! ich selbst kann leider nicht stricken...ich muss da irgenwann auch mal ran.
    liebe grüße
    alex

    p.s.: bei uns auf den flohmärkten findet man hin und wieder auch wächtersbach-teile und ich freu mich jedesmal wie eine schneekönigin, wenn ich eins finde;-)

    AntwortenLöschen