Freitag, 12. August 2011

Ein Knäuel - ein Schal


Ok, ich gebe es zu: Ich bin süchtig nach Noro-Wolle. Wer einmal Cash Iroha oder Cash Island verstrickt hat, wird mich verstehen. Man bekommt ganz zarte Finger von dem Wollfett, das sich noch in diesem naturbelassenem Garn befindet.

Als das Sockengarn "Kureyon Sock" auf den Markt kam und dann auch noch in meinen Lieblingsfarben, konnte ich nicht widerstehen. Ich hab einfach mal drei Knäuel gekauft - nur um es zu Hause zu haben.

Aber die Sockenwolle von Noro ist ein wenig widerspenstig und ich wusste auch nicht so genau, was ich daraus machen sollte. Die angefangenen Socken habe ich schnell wieder aufgezogen, weil das Bündchen sich ziemlich dehnte. Da stolperte ich bei Ravelry auf ein wunderschönes Schal-Design.

Er ist so luftig gestrickt, dass man nur ein einziges Knäuel für einen wunderschönen Schal benötigt. Er strickt sich sehr schnell und einfach. Und das Muster ist sogar kostenlos zu haben - vorausgesetzt, man ist auf Ravelry registriert.



Hier findet Ihr die genauen Angaben zu meinem Exemplar. Aus den anderen beiden Knäuel habe ich eine Mütze gestrickt. Davon aber später einmal....

Kommentare:

  1. ...wunderschön! Der Schal schaut wirklich schon so aus als würde er sich wunderbar weich anfühlen! Das Muster paßt genau dazu.
    Einen lieben Gruß
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner kuschliger Schal so schöne Farben.
    Liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. Der Schal ist richtig toll geworden - und die Farben sind der Hammer! Bin ganz neidisch...
    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich habe erst einmal Noro-Wolle verstrickt und gleich die Suchtgefahr bemerkt ;) Unglaublich, gell? Dein Schal ist superschön geworden, der Farbverlauf ist echt großartig! Übrigens: richtig tolle Bilder :)

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Ich bin zutiefst beeindruckt! Tolle Farben, toller Schal und auch tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  6. Der Schal ist richtig schön geworden. Die Farben und der Farbverlauf gefallen mir sehr gut. Ich habe bisher noch kein Noro-Garn verstrickt, aber ich kann mir vorstellen, dass man davon süchtig werden kann. ;-)
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Für alle, die Noro lieben: Hier gibt es unter der Rubrik "Service" ein PDF, das zeigt, wie die Wolle hergestellt wird http://www.designeryarns.de/
    Liebe Grüße
    Frl. Wildenstein :o)

    AntwortenLöschen