Samstag, 20. August 2011

Szenen eines Kampfes

Jedes Mal, wenn wir auf den Flohmarkt gehen, staubt Pelle was ab. Letzte Woche war es ein Halstuch und heute ein Affe, der größer ist als er selbst. Ich weiß nicht, wie er das macht. Die Gumminase muss sich nur voller Verehrung vor einen Gegenstand legen und mit seinen Knopfaugen herzig schauen und schwupp bekommt er ihn geschenkt. Wir also den Affen mitgeschleppt - selbstverständlich erst, nachdem Pelle mit Plüschkumpel noch einmal den Clown für alle gegeben hat. Er schafft ja auch was für seine Geschenke. So isses ja nich. Kamera hatte ich nicht dabei, aber die Show ging zu Hause weiter :o)






Äh, ich wollte nur mal schauen, wie er von drinnen aussieht.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder, der Hund ist klasse, den würd' ich auch mal knuddeln.
    ♥lichen Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Bilder!

    Was so ein kleiner Kerl alles anstellen kann...erinnert mich an unseren Hund - der hat oft Zeitung "gelesen"...

    Liebe Grüße, Frieda

    AntwortenLöschen
  3. Pruuuuuuuuuuuuuuuuuuust! Ich schmeiß mich wech! Was für geniale Aufnahmen! Großartig! Na, ich tippe nun mal, der kleine Wolf hat gewonnen, oder? *lach*

    Hach! Zum Knutschen!

    Tierisch liebe Montagsgrüße
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow, der Affe hat es ja nicht so lange gemacht :)! Gut, dass er schon sein Leben hinter sich hatte...

    AntwortenLöschen